Aktuelle Informationen


Destination Partner Dolomites Val Gardena / Gröden: das Outdoorparadies im Unesco Weltnaturerbe

Kulinarisches Hüttenwandern, Burning Dolomites, Mountainbiken auf der legendären Sellaronda, Hüttentrekking um die Krone Gröden, Skulpturenmessen oder Ladinisch-Kurse: Der Sommerurlaub in Gröden steckt voller Überraschungen. In der Heimat von Bergsteigerlegende Luis Trenker genießen Gäste nicht nur 300 Sonnentage im Jahr und spektakuläres Bergpanorama, sondern auch eine Mischung aus Tradition und Kunsthandwerk gepaart mit genussvollen und sportlichen Outdooraktivitäten in alpiner Atmosphäre. Unvergesslich macht den Sommerurlaub dabei vor allem das Panorama im UNESCO Welterbe Dolomiten sowie der Blick auf das Wahrzeichen Grödens – den majestätischen Langkofel.

Gröden ist das Tal der Dolomiten par excellence und bietet ein unvergleichliches Bergerlebnis das gesamte Jahr über

Das landschaftlich einzigartige Grödental mit seinen Ortschaften St. Ulrich (1.236 m), St. Christina (1.428 m) und Wolkenstein (1.563 m) begeistert nicht nur mit seinen spektakulären Bergmassiven wie der Geislergruppe, dem Sellastock oder dem unverwechselbaren Langkofel. Viele sonnenreiche Tage ermöglichen Groß und Klein das tagtägliche Bestaunen des atemberaubenden Panoramas im gut behüteten Tal, das nicht nur die Heimat von Bergsteigerlegende Luis Trenker ist. Denn Gröden gilt als eine der traditionsreichsten Bergregionen weltweit, überzeugt jedoch auch mit einer modernen und sportlich aktiven und naturbegeisterten Bevölkerung. Die Einzigartigkeit des Grödentals ist von einer Mischung an bestehenden, faszinierenden Legenden und Traditionen aber auch an vielfältiger Abwechslung, Aktivität und Innovation geprägt. Die Sommermonate bieten unzählige sportliche Highlights an, gepaart mit einer guten Mischung an Kunst, Kultur und Genuss: ein Wohlfühlparadies für aktive Wanderer, begeisterte Kletterer, sportliche Mountainbiker, und natürlich Familien. Für die Kulinariker unter Ihnen bietet das Grödental ein vielfältiges Angebot, das von Gourmet-Restaurants und regionalen Gaststätten bis hin zu gemütlich-traditionellen Almhütten reicht.

Golfen auf einer der im Ranking zu den Top 10 der beliebtesten Golfplätze Europas gehörenden Anlagen

Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Golfplatz St. Vigil am Schlern. Auf einer Höhe von 850 m gelegen ist der Platz von April bis November bespielbar. Es erwartet Sie ein atemberaubender Golfplatz in bester Lage auf Europas größtem Hochplateau. Die 18-Loch-Anlage erstreckt sich über 60 ha mit idyllisch gelegenen Teichen und Schluchten, Hang- und Schräglagen und enge Schneisen. Ein anspruchsvoller Platz, den man auf jeden Fall einmal gespielt haben sollte.