Aktuelle Informationen


Die LADIES GOLF TOUR und FINEST MOMENTS helfen!

 Fotocredit Oliver Betke

Jenny Jürgens erhält den FINEST MERCY GENERATION AWARD 2020 von FINEST MOMENTS

Die LADIES GOLF TOUR und FINEST MOMENTS helfen!


„Wir haben uns in der Agentur FINEST MOMENTS nicht nur exzellente Dienstleistungskultur zum Ziel gesetzt, sondern tun auch Gutes für Bedürftige und sozial benachteiligte Menschen", so Philipp Keller von FINEST MOMENTS.
Aus den Erlösen der Peter Hahn LADIES GOLF TOUR wird von FINEST MOMENTS und Peter Hahn alljährlich der mit 10.000,00 € dotierte FINEST MERCY GENERATION AWARD verliehen. Dabei sind die 10.000,00 € von dem Preisträger bzw. der Preisträgerin zweckgebunden zur individuellen Förderung karitativer Projekte, vornehmlich für Kinder und Mütter, oder aber auch für andere bedürftige Menschen in unserer Gesellschaft einzusetzen.

Jenny Jürgens
Jenny Jürgens ist die Gründerin von Herzwerk. Sie ist 1967 in München geboren und...
Ja, sie ist die Tochter von Udo Jürgens, dem berühmten österreichischen Schlagersängers. Das künstlerische Talent ihres Vaters hat sie geerbt. Auch das Rampenlicht hat sie noch nie gescheut. Und so machte sie schon in jungen Jahren Karriere als Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin. Mit 15 Jahren stand sie neben Tommi Ohrner und Jim Mitchum vor der Kamera. 1984 landete sie einen Singleerfolg, als sie zusammen mit ihrem Vater „Liebe ohne Leiden" sang. 1988 moderierte sie – mit 21 Jahren - die deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest und die Eurovisions-Gala zum 60. Geburtstag ihres Vaters.
In jüngster Zeit ist Jenny Jürgens aber vor allem im Fernsehen zu sehen. So stand sie zuletzt für „SOKO Köln", „Lena - Liebe meines Lebens", „Ein Fall für die Anrheiner" und für die Fernsehserie „Rote Rosen" vor der Kamera.
2017 ist Jenny Jürgens mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

 

Wer teilt, beschenkt sich selbst
Herzwerk hilft mit Zeit- und Sachspenden für Senioren, die von Altersarmut betroffen sind. Mal eine neue Brille, mal die Übernahme von Arztkosten oder eine wichtige Taxifahrt.
„Selbst vom Leben beschenkt, möchte ich ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Armut und Einsamkeit im Alter für viele Menschen allgegenwärtige Realität sind", sagt Jenny Jürgens. Sie gründete 2009 in Düsseldorf die Initiative, die dem Deutschen Roten Kreuz angegliedert ist. Dabei bieten ehrenamtliche Mithelfer in Gesprächen mentale Hilfe an, gehen mit Senioren im Park spazieren oder organisieren das ein oder andere Kaffeestündchen - gegen den finanziellen Notstand und die anonyme Vereinsamung.
2017 konnte Herzwerk im Stadtteil Oberbilk in Düsseldorf eine „Herzwerkstatt" eröffnen. Seitdem haben Senioren dort eine richtige Anlaufstelle, um zum Beispiel an einem Frühstück, einem Mittagessen oder Unterhaltungs- oder Bastelnachmittag teilzunehmen. Seit September 2019 verfügt Herzwerk sogar über ein eigenes Auto, so dass es leichter fällt, Hausbesuche oder kleine Besorgungsfahrten für Senioren zu organisieren.
„Jede Spende hilft, von Herzen, schnell und unbürokratisch zu helfen", verspricht Jenny Jürgens. „Manche Wünsche sind klein, für diese Senioren aber unerreichbar", sagt sie.

 

 

Fotocredit Jenny Jürgens: Oliver Betke